Allgemein

Dualseelenliebe – eine Illusion oder Realität ?

Ich spreche hier ein Thema an, über welches man in der Regel nicht gerne spricht.

In meinen Beratungen treffe ich immer wieder auf Ratsuchende, die sich einreden, dass sie ihre Dualseele gefunden haben und sich dann so richtig in dieses Thema reinsteigern.

Es ist nämlich nicht zwingend so, wenn sich ein Wunschpartner von einem zurückzieht, dass er dann eine Dualseele ist. Man vergisst gerne, dass es auch Menschen gibt, die einfach keine Beziehung möchten. Man sollte auch diesen Aspekt in all dem «Dualseelen Gewusel» nicht ausser Acht lassen.

Ich treffe in meiner Tätigkeit als Kartenlegerin und Medium immer wieder auf beide Seiten. Ich gehe nicht davon aus, dass die Dualseele immer auf Rückzug gehen, nur weil sie Dualseelen sind. Das ist eine Theorie die bei wirklichen Dualseelenbegnungen Anwendung findet, nur Dualseelen sind leider die wenigsten.

Der Begriff Dualseelen ist von einigen Jahren aus dem Nichts aufgetaucht. Wurde sozusagen «auf den Markt» geworfen. Hat sich schon mal jemand gefragt, ob all diese Behauptungen stimmen? Vielleicht stimmen sie, aber stimmen sie auch für dich?

Grundsätzlich sollte alles erstmal hinterfragt werden, bevor man sich in irgendwelche Geschichten hineinsteigert und blind glaubt was ein anderer irgendwann mal als «Wahrheit» definiert hat.

Nur weil es irgendwo geschrieben steht und es viele gibt die daran glauben muss es noch lange deine Wahrheit sein.

Die Dualseelenliebe kann in diese oder eine andere Richtung laufen oder es kann sich herausstellen, dass es gar keine Dualseelen Begegnung ist.

Natürlich möchte ich niemandem seine Liebesbeziehungen absprechen. Es existieren zahllose Seelenpartnerschaften, welche sich finden und überhaupt keine Probleme haben und bei denen es keinen Rückzug gibt. Auch solche Fälle begegnen mir als Beraterin immer wieder. Ich würde sogar sagen, dass viele Seelenpartnerschaften vom ersten Tag an harmonisch verlaufen und stimmig sind. Natürlich existiert auch das Gegenteil wo man auf einen langen, steinigen Weg trifft. Aber wie gesagt solche Umstände trifft man überall an und es muss sich dann nicht zwingend um eine Seelenpartnerschaft handeln.

Dein Wunschpartner ist auch ein Mensch wie jeder andere und verfügt über den sogenannten freien Willen. Natürlich möchte man so etwas, wenn man Gefühle für einen Menschen hat und diese nicht erwidert werden, nicht hören. Manche kreieren sich dann ihre eigene Wahrheit, welche nicht existiert. Das alles nur, um die Illusion aufrecht zu erhalten, dass der Wunschpartner einem doch liebt, sich aber nur dagegen wehrt oder «noch nicht» dazu bereit ist.

In solch einer Situation geht es immer nur um das eigene Ego, um das kleine Selbst. Es wird vom «haben wollen» bestimmt. Es ist völlig gleichgültig, dass der andere die Gefühle nicht erwidert.

Es manchmal schon zum verzweifeln, wie unglücklich Verliebte sich an ihren «Ausreden» festklammern und sich somit immer mehr ins Leiden verbannen. Solche Leidensgeschichten können jahrelang anhalten.

Ein Seelenpartner muss sich nicht von dir zurückziehen oder dir irgendwelche Defizite spiegeln, nur weil man das so nachlesen kann. Aber es einfach an so etwas zu glauben, als darüber nachdenken zu müssen, dass der Wunschpartner gar keine Dualseele ist und man alleine mit seinen intensiven Gefühlen dasteht. Oder dass der andere einfach nicht die Gefühle hat wie man selber oder dass die Zeit nicht richtig ist und man wieder am Leben teilnehmen sollte ohne zu Leiden.

Täglich erlebe ich in meiner Beratungspraxis beide Varianten und ich weiss worüber ich schreibe.

Es passiert immer wieder, dass ich Menschen berate, die vom anderen zu ihrer Dualseele ernannt wurden, obschon sie für den anderen keinerlei Gefühle hatten. Sie werden dann ganz penetrant emotional festgehalten oder bedrängt mit einer Liebe die er/sie gar nicht erwidern will. Dies hat definitiv nichts mit dem Rückzug der Dualseele zu tun!

Solche Aktionen haben nur mit dem  „haben wollen“ zu tun. Weil man nicht akzeptieren kann, dass der andere Abstand möchte. Weil man nur auf seine eigenen Gefühle fokussiert ist und einem die Gefühle des anderen nicht interessieren.

Meine jahrelange Beratungspraxis zeigt mir oft das Gegenteil von all dem, was man als typisches Verhalten einer Dualseelenbegegnung bezeichnet.

Es gibt Dualseelen, mit denen man gleich von Anfang an ein harmonisches, tiefgründiges Verhältnis hat. Da wird nicht gelitten und es gibt auch keinen Rückzug.

Verlasse dich, wenn es um dich und deine Liebe geht, nicht zu sehr auf das was andere sagen. Vertraue deinen Gefühlen und auf das, was dein Gegenüber «wirklich» signalisiert. Verändere dich nicht, um einem anderen zu gefallen. Deine Seelenliebe wird dich nämlich gerade schätzen, weil Du bist eben bist wie Du bist.

Lerne zu respektieren, wenn der andere keine Beziehung möchte und interpretiere nichts hinein, was vielleicht nicht existent ist.