Hellsehen Myra

Mein Name ist Myra - Wer bin ich?

 

Kartenlegen Hellsehen Medium MiraIch hatte das grosse Glück in eine spirituelle Familie hineingeboren zu werden. Meine Mutter, die aus England stammt, und mein Vater gaben mir und meinen Geschwistern den Glauben an die geistige Welt schon früh mit auf den Weg. So konnte ich in den frühen 70er Jahren mehrfach bei Trancesitzungen des bekannten englischen Mediums Gordon Higginson in Stansted dabei sein. Das waren wahnsinnig beeindruckende und prägende Momente auf meinem Lebensweg die meinen spirituellen Weg sowie meine Ausrichtung stark geprägt haben.

Meine Medialität entwickelte sich stetig. So beschloss ich Ende der 70-ziger Jahre mich im Arthur Findley College in Stansted, Essex, England und bei der Spiritualist Association of Great Britain „Belgrave Sqaure“, London noch weiter ausbilden zu lassen. Dort durfte ich erfahren wie ich mit meiner Gabe im täglichen Leben umgehen kann.

Auch durfte ich meine geistigen Begleiter kennenlernen und mit ihnen fortan den Weg der Medialität und Spiritualität beschreiten. Mir war klar, dass ich diese mir gegebene Gabe in den Dienst der Menschen setzen wollte und es folgten viele lehrreiche und auch schmerzliche Jahre. Denn wer sich ernsthaft auf den Weg des Höchsten begibt wird sehr viele Hindernisse erfahren. Genau an diesen Hindernissen wächst man. Dieses versteckte Geschenk ist eines der grössten Missverständnisse der Menschheit. Für mich waren diese dunklen Jahre ein Martyrium, denn wahre Spiritualität und die wachsende Medialität enthüllen ihre Lehren und ihre Geschenke immer nur Stück für Stück. Irgendwann erkannte ich mich selber in diesem grossen Spiel des Lebens und auch die geistige Welt war der Meinung dass ich mein Werkzeug um als ihre Botschafterin in dieser Welt tätig zu sein erworben hatte, so fing ich an Menschen in schwierigen Situationen zu beraten und mit hilfe der geistigen Welt ihnen neue Perspektiven aufzuzeigen.

Ganz wichtig bei meiner Arbeit ist, die Menschen welche den Weg zu mir finden dort abzuholen wo sie sich in Ihrer Entwicklung befinden. Um ihnen so mit den mir zur Verfügung stehenden Botschaften zu helfen, damit sie den Mut finden ihren eigenen Weg zum Glück zu beschreiten.

Nach meiner Ausbildung zum Medium, habe ich meinen Mann kennengelernt. Nachdem wir gemeinsam die Welt bereisten und 1 Jahr in Indien lebten, unsere Tochter begrüssen. Nachdem wir in einem kleinen schweizer Ort sesshaft geworden waren, kam Mitte der 80-ziger Jahre unser Sohn zur Welt. Mein Mann und meine Kinder waren für mich immer der Felsen in der Brandung. Die Erfahrungen mit ihnen gaben mir noch einen gewaltigen Schub in der Tiefe meiner Medialität.

Mein Mann und ich hatten das grosse Glück, einander als Seelenpartner gefunden zu haben und miteinander den gemeinsamen Lebensweg beschreiten zu dürfen. Meine Erfahrung über die ganzen Jahre mit meinem Seelenpartner ist grundsätzlich die, dass obwohl oder gerade, weil wir Seelenpartner sind, die Beziehung einer stetigen Achtsamkeit benötigt und es enorm wichtig ist sich gegenseitig genügend Raum zu geben um zu wachsen.

Das bedeutet, dass jeder dem anderen gestatten musste sich auf die eigene Art und Weise zu entwickeln, was manchmal auch mit einer gewissen Distanz einherging und schlimme Verlustgefühle auslöste. I

Im Nachhinein haben wir herausgefunden, dass in genau diesen Zeiten, durch unsere gegenseitige Toleranz, und tiefen glauben an Liebe unsere Beziehung am meisten profitiert hat und auch gewachsen ist.

Durch unsere gemeinsamen Kinder durften wir am meisten lernen. Es waren zum Teil sehr herausfordernde Zeiten als sie noch klein waren, vor allem, weil unser Sohn ein Adhs Kind war. In der Schule sind «solche Kinder» nicht gerade Lieblingsschüler was man als Eltern sehr gut nachvollziehen kann.

Auch waren sie keine sehr guten oder sehr motivierte Schüler. Und so wie alle Eltern hatten wir zeitweise Angst, was aus ihnen werden soll. Irgendwann beschlossen Mein Mann und ich die Schulzeit als das zu betrachten was sie ist, ein ganz kleiner Teil im Leben eines Menschen. Wichtig war uns immer die Kommunikation in der Familie und gegenseitiges Vertrauen. Und Trotz aller Widerstände und Befürchtungen von allen Seiten sind auch unsere «schwierigen Kinder» 😊 in ihrem Leben angekommen, und beschreiten diesen mit einem diesem neu beginnenden Zeitalter sehr grossen Vertrauen ins Leben und in sich selbst. Sie sind unsere grösste Freude und seit einigen Monaten sind wir auch unendlich stolze Grosseltern eines grossartigen Mädchens.

Unsere Tochter hat uns vor 18 Monaten mit der Nachricht überrascht, dass wir Grosseltern werden. Für uns war und ist es eine Selbstverständlichkeit sie mit ihrer kleinen Familie zu unterstützen. Das schönste Geschenk des Lebens ist ja das Leben, welches ist jedem neuen Wesen, welches hier inkarniert erscheint.

Unser Sohn reist seit einigen Jahren mit seiner Partnerin um die Welt und da er als Computerexperte und Fotograf überall arbeiten kann, bekommen wir fast täglich die schönsten Fotos von den unglaublichsten Orten.

Für uns war es immer wichtig, unsere Kinder nicht zu verbiegen, sie als eigenständige uns anvertraute Wesen zu betrachten. So versuchten wir unser Bestes zu geben und bauten als sie klein waren einen Rahmen der beweglich war und sie schützte, innerhalb dieses Rahmen haben wir sie aufwachsen sehen und sind mit ihnen gewachsen. Als sie grösser wurden, bemühten wir uns, trotz unsere Verunsicherung ob wir alles richtig machen, diesen Rahmen immer mehr zu lockern so dass unsere Kinder irgendwann gelernt haben für sich selber zu stehen.

Oft war es schwierig so zu handeln vor allem in der Pubertät, die Phase, in der die Kinder alles und jeden in Frage stellen. Wir haben damals ihnen unser ganzes vertrauen geschenkt und sie freigelassen, immer im wissen das wir für sie da sind egal was geschieht. Komischerweise haben beide diese Freiheit nie ausgenutzt im Gegenteil manchmal haben wir uns sorgen gemacht, dass sie ihrem alter entsprechend zu wenig «seich» machten.

Zu uns gehören auch 2 wunderschöne und sensible Katzen, sie sind für uns eine Quelle der Freude. Beide haben ganz unterschiedliche Persönlichkeiten. Es tut gut ihnen zuzuschauen, wenn sie majestätisch in sich ruhen. Durch sie habe ich vieles über Tierseelen lernen dürfen.

Auch Tiere inkarnieren auf ihrem Weg immer wieder. Manchmal sogar öfters in der gleichen Familie oder bei den gleichen Menschen. Das besondere an Katzen ist, dass sie als Hüter fungieren und für den Schutz vor negativen Energien bei ihren Menschen sorgen. Sie sind sehr mächtig und wenn man sich ernsthaft mit ihnen auseinandersetzt, merkt man die Komplexität und Weisheit dieser Katzenseelen. Auch im realen Leben sind Katzen in der Lage vor Gefahren zu schützen.

So ihr Lieben, ich glaube jetzt wisst ihr über fast alles über mich und mein Leben, wenn ihr euch angesprochen fühlt von dem was ich mache oder ich euch mit meiner Medialität helfen kann, bin ich jederzeit gerne für euch da.

 

Meine Beratungen finden ausschliesslich telefonisch statt, damit jedermanns Anonymität gewährleistet wird.

Erfahrene,  einfühlsame, ehrliche Beratung für den gehobenen Anspruch

In Wirklichkeit wissen wir in der Tiefe unseres Herzens was das Beste für uns wäre, nur irgendetwas hindert uns daran glücklich zu sein. Und das was uns abhält, ist oft stärker als man selbst und lässt einem denken, dass es der richtige Weg ist. Finde Dein Glück, deine wahre Bestimmung und lebe sie endlich.

Fühlst Du dich verloren, unverstanden, überfordert oder orientierungslos? Oder sind Ängste, Druck und Schmerzen Deine ständigen Lebensbegleiter? Hast Du das Gefühl allein mit all Deinen Sorgen zu sein und weisst nicht mehr weiter?

Gib Dir eine Chance! Ich begleite Dich gerne aus deiner belastenden Situation und führe Dich in neue Energien. Gemeinsam finden wir neue Ziele und Wege für Deinen zukünftigen Lebensweg.   

Tel. 0901 55 50 40  Fr. 2.90 Minute

Ich bin Montag bis Sonntag vom 8 bis 22 Uhr erreichbar.

Da ich sehr oft besetzt bin, kannst Du gerne einen Termin mit mir per SMS oder WhatsApp vereinbaren. Bitte nur bezüglich Telefon Termine, es werden keine Anrufe entgegengenommen oder Fragen beantwortet! Tel. +41 (0)78 961 22 74

Euer Feedback

Ich möchte mich herzlichst bei euch allen, für Eure Feedbacks und Rezensionen bedanken. Auch die zahlreichen mündlichen Feedbacks helfen mir immer wieder dabei, zu erkennen, wie hilfreich und wichtig meine Aufgabe in dieser Welt ist! Danke Euch allen!

Hast Du eine Beratung bei mir gehabt und möchtest anderen Menschen Deine Erfahrungen und Eindrücke mitteilen, freue ich mich über ein Feedback auch von Dir!

Vielen herzlichen Dank! Du kannst Dich auch via Facebook einloggen

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen wird die IP Adresse max. 7 Tage gespeichert.
90 Einträge
Luzia schrieb am 24. November 2016 um 10:30:
Du hast mir Mut gemacht. Deine Worte waren offen und ehrlich. Danke vielmal und ich komme wieder! Einen sonnigen Tag, Luzia, Thun
E. Guggisberg, Kirchberg schrieb am 20. November 2016 um 12:08:
Liebe Mira, früher habe ich Dich in erster Linie wegen dem Kartenlegen angerufen, das beherrscht Du natürlich absolut perfekt. Für mich sind aber mittlerweile die Gespräche mit Dir immer mehr zu etwas ganz Besonderem und Wertvollem geworden. Die Zeit, die ich mit Dir am Telefon verbringe ist wie das Eintauchen in eine zauberhafte Welt, die ich durch Dich kennen gelernt habe. Dafür und natürlich für vieles mehr, bin ich Dir sehr dankbar. ***Herzliche Grüsse, E. Guggisberg***
Verena schrieb am 14. November 2016 um 19:38:
Hallo Liebe Mira Ich danke Dir für das kurze, aber sehr hilfreiche Gespräch welches ich mit dir führen durfte. Ich fühle mich gerade wieder viiiiel leichter und habe wieder ein Ziel vor Augen! Danke vielmals, Vreni aus Morschach
E. Schneebeli schrieb am 6. November 2016 um 10:19:
Liebe Frau Mira Ich habe bereits nach unserem Gespräch bemerkt wie mir wieder leichter ums Herz würde. Ihre Beratung und das Gespräch mit Ihnen hat mir sehr gut getan. Ich war so verzweifelt und ratlos, jetzt sehe ich wieder Licht am Tunnel. Ich habe es auch geschätzt, dass Sie nicht lange um den Brei herumgeredet haben! Ich einfach nur froh, dass ich meine gute Seele gefunden habe! E. Schneebeli
Sabin.Thalmann schrieb am 1. November 2016 um 19:33:
Jetzt gahts mir widär viel besser! Vielä dank liebi Mira, dass Du mich wieder emal uf de Bode zrugg ghollt häsch! Hduml, Sabin
Elsbeth schrieb am 24. Oktober 2016 um 16:01:
Hallo liebe Mira, Schon öfters habe ich mich in der Vergangenheit an Kartenleger gewandt und war mal mehr und mal weniger zufrieden. Als ich auf Deine Homepage gestossen bin, dachte ich mir schon, dass der Preis happig ist. Im Nachhinein muss ich aber sagen, dass meine Entscheidung Dich anzurufen absolut die Richtige war! Die Gespräche mit Dir sind immer kurz, Du bringst es immer auf den Punkt und ich muss sagen, ich kenne Dich mittlerweilen auch schon einige Jahre, ich habe nicht mehr solche hohen Ausgaben, weil ich schnell meine Auskünfte bekomme und es nicht sinn- und zwecklos herumgeplaudert wird. Ich bin froh, dass ich zu Dir geführt wurde und werde auch weiterhin Deine Beratung in Anspruch nehmen. Wie sagt man so schön: “ lieber Qualität – anstatt Quantität“ Liebe Mira ich wünsche Dir ein schönes Wochenende mit viel Glück und Segen! Es ganz liebs Grüessli vom Zollikerberg, Elsbeth
Heinz schrieb am 19. Oktober 2016 um 16:37:
Liebe Myra Ich bedanke mich für die Top Beratung! Hab schon öfters für meine geschäftlichen Belange „solche Dienste“ in Anspruch genommen, aber Du hast mich wirklich vollends mit Deinen Aussagen überzeugt. Schön, dass ich Dich gefunden habe – komme wieder! Lg, Heinz
Vivienne schrieb am 12. Oktober 2016 um 11:13:
Hallo Mira, nochmals ? – lichen Dank für Deinen Tollen, treffsicheren und präzisen Blick in die Zukunft. Du bist und bleibst die BESTE.
Dänu schrieb am 5. Oktober 2016 um 10:39:
BERWERTUNG: ***** STERNE Tschou Myra Hesch de rächt ka!Dank dir viumau! Lg Dänu
MARIANNA schrieb am 1. Oktober 2016 um 19:22:
Treffen hat stattgefunden, war wie Du sagtest! Alles wieder i.o! Danke und lieber Gruss, Marianna