Allgemein

Wie Du Heilsteine richtig einsetzen kannst

Heilsteine _ Kartenlegen Hellsehen Myra

Die Anwendung von Heilsteinen

Wenn du ein Problem hast und trägst einen Heilstein um dieses zu lösen, solltest du nur eine einzige Art von Stein auswählen. Wenn das Problem gelöst ist, empfindest du nicht selten eine Abneigung gegen den Stein. Dann ist es an der Zeit den Stein abzulegen. Es kommt aber auch manchmal vor, dass der Stein so gar keine Wirkung zeigen will und dann solltest du dir überlegen, ob du nicht auf ein anderes Material umsteigst.

Verschiedene Formen von Heilsteinen

Die Mineralsteine haben nicht nur Wirkung, wenn sie am Körper getragen werden, sondern sie können eine positive Energie in Räumen entfalten und sie werden zur Meditation benutzt. Steine die wir am Körper tragen, waren und werden seit jeher als Schmuck getragen und in alten Kulturen hatten sie immer schon eine magische und heilende Wirkung. So hat man vor langer Zeit auch begonnen die Steine zu schleifen und ihrer Schönheit und ihrer energetischen Kraft noch mehr Ausdruck zu verleihen.

Der praktische Umgang mit Heilsteinen

Die Heilsteine werden oft als Halskette getragen, jedoch sollte es immer so sein, dass direkter Hautkontakt besteht. Auch ein Platzieren in der Hosentasche um sie bei Bedarf mit der Hand berühren zu können, ist eine gängige Methode um die Kraft der Steine in sich aufnehmen zu können.

Hast du schon einmal etwas von einer Edelstein-Essenz gehört? Eine Edelstein-Essenz ist leicht herzustellen. Du legst einfach deinen Heilstein in reines Wasser und lässt ihn einige Stunden drin liegen. Danach trinkst du dieses Wasser und die Wirkung des Steines wird sich in deinem Körper verteilen. Es gelangt an die Stellen, die du sonst mit dem Stein nicht erreichst. Du kannst diese Essenz auch als Badezusatz oder als Aufguss benutzen oder in eine selbstgemachte Creme geben. Hier sind den Anwendungen keine Grenzen gesetzt. Es gibt auch bereits fertige Alkohol-Essenzen, die du als Elixier tropfenweise verwenden kannst.

Für Steinkreise werden die Heilsteine sehr gerne benutzt. Hierbei bündelt sich die ganze Kraft der Steine und du kannst durch Meditation im Inneren dieser Kreise die Energie der Steine aufnehmen. Die meisten Anwender von Heilsteinen suchen sich ihre Steine nach ihrer Intuition aus. Du wirst wissen, welcher Stein für dich gut ist.

Verschiedene Anwendungsbereiche

Die Heilsteine auf bestimmte Akkupunkturpunkte zu legen ist sehr beliebt. Die heilende Kraft der Steine durchzieht die Körpermeridiane und kann Schmerzen lindern und Krankheiten heilen. Um den Stein für längere Zeit zu fixieren, kannst du auch jederzeit ein Pflaster oder Klebeband verwenden, wenn du dich bewegen musst.

Die dekorative Wirkung von Steinen in Wohnräumen ist nichts Neues und wir können diese visuelle Freude mit der heilenden Wirkung verbinden. So platzieren wir Steine rund um unseren Lebensmittelpunkt und wir partizipieren von der angenehmen Atmosphäre sowohl visueller als auch heilender Art.

 

Foto: Adobe-Stock.de/AdobeStock_210630152.jpeg/Text M. M